Wenn aus einem Wohnzimmerkonzert ein Heiratsantrag wird…

Wenn aus einem Wohnzimmerkonzert ein Heiratsantrag wird…

Ein Australischer Singer-Songwriter tourt durch Deutschland

Immer mehr internationale Künstler nutzen SofaConcerts, um neben ihren bisherigen Gigs europaweit zu touren – so auch Duncan Woods aus Australien. Schon als sich Duncan auf SofaConcerts angemeldet hat, wurden wir sofort auf ihn aufmerksam. Mit seiner fröhlichen Musik erinnerte er uns an Jack Johnson und sorgte mit seinen Summer Songs sofort für gute Laune. Kein Wunder, dass er schon innerhalb kürzester Zeit für seine ersten Sofakonzerte gebucht wurde. Duncan ist jedes Jahr einige Monate in Europa, um hier mit seiner Gitarre im Gepäck die Menschen mit Musik zu begeistern. Wir haben ihn bei einem seiner Gigs in Hamburg getroffen und gespannt seinen Erfahrungen gelauscht.

Duncan hat schon einige Sofakonzerte gespielt und daher viele spannende Geschichten zu erzählen. Doch diese Wohnzimmerkonzert-Geschichte hat uns besonders bewegt!

Das etwas andere Sofakonzert…

Es ist für Duncan nichts Neues: Über SofaConcerts hat er eine Einladung zu einem Geburtstags-Konzert bekommen: ein junges Pärchen in einer kleinen Stadt in Deutschland werden die Gastgeber sein. Klingt sympathisch, dachte er sich, also wird die Konzertanfrage kurzerhand bestätigt. Doch dieses mal kam alles anders…

Es war ein warmer, lauer Sommerabend. Noch am selben Tag hatte Duncan einen Gig in Nürnberg gespielt und war spät dran, um noch seinen Zug zu seinen Gastgebern Michael und Maria zu bekommen. Uff, geschafft! Zwar mit etwas Verzögerung – aber jetzt kann ja nichts mehr schief gehen! Michaels Vater begrüßte ihn freundlich, als er ihn am Bahnhof in Würzburg abholte. Duncan war bereit und freutes sich auf dieses intime Privatkonzert. Was er erwartete? Ein Wohnzimmer oder Garten, einige Freunde und ein Abend voller Musik – es sollte ja schließlich ein ganz “normales” Sofakonzert werden. Zumindest dachte dies Duncan bis dahin…

Als er ankam, war es wie in einem Film, einfach wunderschön! Alles war perfekt hergerichtet, die Lichter hingen von den Bäumen, kleine Zelte waren aufgestellt und dazwischen standen Bänke. Alles war bereit, um den Gästen einen wundervollen Abend zu bereiten. Die Freunde der Gastgeber warteten geduldig auf Duncan und waren in einer sehr entspannten, gemütlichen Stimmung – bereit, um loszulegen. Genau wie Duncan selbst. Schnell noch die Instrumente aufbauen und entscheiden, welche Lieder gespielt werden. Auf jeden Fall ein Geburtstagslied, denn heute ist ja der Geburtstag von Michaels Freundin, Maria. So, jetzt aber los. Eine kurze Begrüßung und schon konnte er mit dem ersten Song beginnen. Klatschen und freudige Gesichter – das läuft, dachte er sich. Duncan war richtig im Flow, ein echt schöner Abend. Gerade wollte er mit den ersten Noten seines nächsten Songs beginnen, da stand Michael auf. Hat er Lust zu tanzen? Oder ein besonderen Songwunsch? Duncan schaute gespannt auf Michael und war sich nicht so ganz sicher, soll ich weiter singen? Warten? Doch dann ging Michael in die Knie… Definitiv warten! 😉 

Hmm… ist das vielleicht eine deutsche Geburtstagstradition? Noch dachte sich Duncan nicht wirklich was dabei und sah dem Treiben einfach zu.

Keiner wusste von dem geplanten Heiratsantrag…

Michael hatte den Plan bis dahin total geheim gehalten, keiner wusste davon. Eine ruhige und angenehme Stille war in der Luft. “Möchtest du meine Frau werden?” Ok, das ist definitiv keine Geburtstagstradition. Auch, wenn Duncan kein Deutsch versteht, war nun alles klar! Michael geht auf die Knie, Marie schaut ihn gespannt an und alle Freunde und Gäste halten die Luft an: das ist ein Heiratsantrag! Das muss man Michael echt lassen: unglaublich schöne Kulisse, Live-Musik und bis zum Ende ein Geheimnis, richtig schön! Während alle anderen warteten, ob Maria „Ja“ sagt, ging in seinem Kopf nur eine Frage rum… „Mist, den nächsten Song kann er definitiv nun nicht spielen, ein Herzschmerz-Song ist jetzt echt nicht angebracht… Ein Liebeslied, schnell, ein Liebeslied!“

Maria strahlte über das ganze Gesicht, bevor sie auch nur ein Wort herausbrachte, kullerten ihr die Tränen über die Wangen. Alle Augen waren auf das Paar in der Mitte des Raumes gerichtet. Ein leises „Ja“ rutschte ihr von den Lippen. Alle klatschten und jubelten. Was für ein schöner Moment! Die Stimmung war schon gut, doch jetzt war sie richtig ausgelassen, die Party konnte starten! In Duncans Kopf sammelten sich alle Liebeslieder, an die er in dieser Sekunde denken konnte. Er packte sie in ein Medley und fing an zu spielen. Die Gesichter strahlten, nicht nur die von Michael und Maria, auch alle anderen waren sichtlich glücklich bei so einem wichtigen Moment in Michaels und Marias Leben dabei gewesen zu sein. 
 
      Entdecke Duncan Woods bei SofaConcerts
„Ich hatte so einen bezaubernden Abend mit Michael und Maria und ihren Freunden. Du konntest in ihren Augen sehen, wie glücklich sie sind. Das war einmalig! Es hätte nicht besser sein können!“
 
Duncan strahlt, als er uns diese Geschichte erzählt: “seitdem weiß ich: sei auf alles gefasst, denn kein Sofakonzert gleicht dem anderen! 🙂 “.

Was für ein unglaublich schönes Erlebnis, ein so wichtigen Moment wie einen Heiratsantrag durch Live-Musik noch Besonderer zu machen. Die Liebeslieder gingen dann auch direkt in tanzbare Songs über – ein Abend der noch lange und ausgelassen war!