Einladung zum Wohnzimmerkonzert – 7 besondere Ideen

So lädst Du Deine Freunde zum Privatkonzert ein

Wecke die Neugierde Deiner Gäste mit der Einladung zu Deinem Wohnzimmerkonzert

- THERESA - 17.12.2019 -

Der passende Musiker ist bereits ausgesucht und die wichtigsten Details für das bevorstehende Wohnzimmerkonzert sind geklärt. Jetzt heißt es Freunde, Familie, Nachbarn – und alle die Du sonst noch dabeihaben möchtest – einzuladen, mit Dir in gemütlicher Atmosphäre großartige Live-Musik zu genießen. Ein besonderer Abend verlangt natürlich auch eine gebührende Einladung. Wir haben einige Inspirationen und Ideen gesammelt, wie Du Deine Liebsten am besten zu Deinem Privatkonzert in den eigenen vier Wänden einladen kannst.


Die 7 schönsten Einladungsideen für Dein Sofakonzert

1. Einladung per persönlicher Videobotschaft

Ab vor die Kamera und nehme eine Einladungsbotschaft für Deine Liebsten auf. Definitiv mal etwas anderes. Ziemlich cool wäre es, wenn Du passend zum Thema des Abends ein kleines Ständchen zum Besten gibst, in welchem Du die wichtigsten Informationen zum bevorstehenden Abend verpackst. Wenn Du Dich allerding eher zu den „Unter der Dusche SängerInnen“ zählst, kannst Du das Video einfach nur sprechend aufnehmen. Versuche dabei so authentisch wie möglich zu sein, das Video geht ja schließlich nur an Deine Freunde und die wissen genau wie Du so drauf bist!

2. Facebookveranstaltung: Schnell und unkompliziert

Bildschirm mit Facebook

Lade online ein! Ein weiterer Weg, um Deine Freunde einzuladen, ist das Erstellen einer Facebookveranstaltung. Nie ging eine Einladung schneller und unkomplizierter als hier. Du kannst ganz einfach alle wichtigen Infos eintragen, ein Titelbild auswählen und Deine Freunde zur Veranstaltung hinzufügen. Großer Vorteil: Du hast direkt einen Überblick, wer teilnehmen kann. Achte allerdings unbedingt darauf, dass Du die Veranstaltung auf privat stellst, um ungewollte Gäste zu vermeiden.

3. Eintrittskarte zu Deinem Wohnzimmer

Wenn man zu einem großen Konzert geht, bekommt man Tickets. Wie wäre es also die Einladungen zu Deinem Privatkonzert als Konzerttickets zu gestalten? Diese können zusätzlich als „Eintrittskarten“ dienen und sind eine schöne Erinnerung an den Abend. So setzt Du die Einladung direkt in den richtigen Rahmen. Du könnest, um das Konzertfeeling zu erhöhen, auch einen „Einlass“ an Deiner Haustüre nachstellen und die Tickets Deiner Gäste „kontrollieren“.

4. Du hast Post

Wer freut sich nicht, wenn neben Rechnungen auch mal eine persönliche Einladung im Briefkasten liegt?! Dabei kommen vor allem selbstgebastelte Einladungskarten gut an, denn schließlich sind diese etwas ganz Besonderes und können nicht einfach so in irgendeinem Schreibwarengeschäft gekauft werden. Solche Einladungskarten informieren die geladenen Gäste dann aber nicht nur darüber, wann und wo die Feier stattfindet, sondern werden vielfach als schönes Andenken an das Ereignis aufbewahrt.

5. Ein herzlicher Telefonanruf

Telfonat mit Freunden

Call me, call me! Einfach mal zum Telefon greifen und direkt mit den Freunden und der Familie in Kontakt treten. Ein Weg, der heute nur noch viel zu selten gegangen wird, obwohl es so naheliegend ist. Über den telefonischen Weg erspart man sich eventuelle Rückfragen, da Freunde und Familie Unklarheiten direkt mit Dir klären können. Ein weiterer Vorteil, Du kannst auch die erreichen, die nicht in sozialen Netzwerken aktiv sind.

6. Musik statt Netflix: Erstelle eine WhatsApp-Gruppe

Eines der beliebtesten Kommunikationsmittel der heutigen Zeit ist WhatsApp. Wie wäre es, wenn Du eine WhatsApp Gruppe mit einem witzigen Namen, wie „Musik statt Netflix“ erstellst und alle Deine Freunde hinzufügst. Auch bei der Einladung zum Wohnzimmerkonzert über WhatsApp gilt, sei kreativ. Ein witziger Text, der die wichtigsten Informationen beinhaltet, aber trotzdem alles auf den Punkt bringt.

7. Infos über SofaConcerts Seite verschicken

Die Konzertseite auf SofaConcerts ermöglicht euch, alle Infos zum Konzert zu bündeln und den Link mit euren Freunden zu teilen. Sobald Du ein Wohnzimmerkonzert gebucht hast, wird automatisch ein privates Konzert auf SofaConcerts erstellt. Dort könnt ihr im Anschluss noch alle wichtigen Infos hinzufügen. Den Link kannst Du dann ganz einfach über Whatsapp, Facebook oder ganz klassisch per Mail an Deine Freunde schicken.


Veranstalte Dein eigenes Wohnzimmerkonzert

Kein Schlange stehen, keine überteuerten Getränke, kein Gedrängel. Nur Du, Deine Freunde und tolle Live-Musik. Zuhause ist es doch immer noch am schönsten und was könnte großartiger sein als eine Band, die ein Privatkonzert für Dich und Deine Liebsten spielt? Privatkonzerte sind eine großartige Alternative für jeden Anlass. Egal ob Du Dich erstmal nur informieren willst, Du Dir bereits sicher bist, dass Du ein Wohnzimmerkonzert veranstalten willst oder Du schon ein alter Hase im Sofakonzert veranstalten bist – wir stehen Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreib uns einfach eine Mail oder ruf an!



Wer schreibt hier?

Diesen Artikel hat Theresa geschrieben. Über mich:

  • Bei welcher Musik mir das Herz aufgeht? Das kommt ganz auf meine Stimmung an. Musik ist mein Alltags-Begleiter und kann mich trösten, motivieren und zum lachen bringen.

Du bist neugierig, wer hier noch so schreibt? Erfahre mehr über das SofaConcerts Team.



SofaConcerts-Theresa
Theresa

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Was ist ein Wohnzimmerkonzert?
  • Wohnzimmerkonzerte werden immer beliebter und bringen Live-Musik direkt in Deine eigenen vier Wände. Die Idee ist ganz einfach und hat viel Charme. Aber was steckt eigentlich hinter dem Konzept Wohnzimmerkonzert? Wir haben alle Infos rund um dieses Thema für Dich gesammelt.

Tipps und Tricks für ein gelungenes Wohnzimmerkonzert
  • Kein Gedrängel, keine überteuerten Getränke und ein Platz in der ersten Reihe ist Dir sicher: Bei einem Wohnzimmerkonzert kannst Du Live-Musik hautnah erleben.

Top 10 SofaConcerts Momente
  • Ständig erreichen uns einzigartige Geschichten rund um SofaConcerts, diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten! Stellt euch ein auf herzhafte Lacher, Momente der Verwunderung und vielleicht auch ein kleines berührtes Tränchen!