Make your home a stage! Bringing artists from around the world to your living room!

Alles rund ums Wohnzimmerkonzert

Alles rund ums Wohnzimmerkonzert

Eine bunt gemischte Gruppe an Freunden sitzt gemeinsam auf Sofas oder Kissen und ausgelegten Decken auf dem Boden in einem gemütlichen Wohnzimmer. Alles ist hübsch mit Lichterketten dekoriert und eine Gitarre steht bereits in einer Ecke des Zimmers, wo eine kleine Bühne für den Künstler aufgebaut ist. Die Stimmung ist super, die Gäste plaudern, es wird gelacht und Bier getrunken. Der Musiker unterhält sich gerade noch mit ein paar Gästen, bevor das Konzert losgeht und alle gespannt der Musik lauschen, mitsingen oder sogar zu tanzen beginnen.
So oder so ähnlich sieht ein typisches Sofakonzert aus!

Ein Wohnzimmerkonzert hat etwas ganz Besonderes und Intimes an sich. Man steht nicht dicht gedrängt mit vielen anderen Fans vor der Bühne, sondern holt sich die Band einfach ins eigene Zuhause. So hat man die Künstler ganz für sich und kann tolle Musik mit den besten Freunden genießen! Aber wie plant man ein Wohnzimmerkonzert in den eigenen vier Wänden? Man stellt sich vorher natürlich so manch eine Frage. Etwa, ob man überhaupt genug Platz hat oder was mit den Nachbarn ist. Wir haben hier ein paar Tipps und Tricks für euch gesammelt, wie ihr euer eigenes Sofakonzert organisiert und ein ganz besonderes Konzerterlebnis habt.

Warum ein Wohnzimmerkonzert organisieren?

Wohnzimmerkonzerte sind die perfekte Gelegenheit für einen gemütlichen Abend mit Freunden und wunderbarer Live-Musik! Und das Beste: das geschieht Alles in den eigenen vier Wänden. Ob für einen besonderen Anlass, zum Geburtstag oder einfach nur, um eine schöne Zeit mit den Liebsten zu verbringen: Wohnzimmerkonzerte können immer und überall stattfinden. Man braucht nur ein wenig Platz und (musikbegeisterte) Freunde und schon kann’s losgehen. Die Musiker spielen in der Regel unplugged, also ohne Verstärkung, und gehen auf individuelle Wünsche ein. Somit muss man sich auch keine Gedanken um die Lautstärke machen. Am lautesten ist meist sowieso das begeisterte Klatschen oder die zur Musik tanzenden Gäste. Seine Nachbarn lädt man aber am besten einfach auch ein und genießt das Sofakonzert gemeinsam. Dabei entstehen die schönsten Geschichten und Verbindungen, wie zum Beispiel bei Nadine’s Sofakonzert.

 

Wie viel Platz brauche ich?

Man benötigt kein riesen Wohnzimmer, um ein eigenes Wohnzimmerkonzert zu veranstalten. Selbst ein kleiner Raum von 15 m², kann bereits locker deine Gäste und die Band beherbergen. Über SofaConcerts werden Wohnzimmerkonzerte in den unterschiedlichsten Locations geplant, zum Beispiel auf Dachböden, in WG-Küchen, in Wasserwerken und anderen verrückten Locations und jedes davon ist einzigartig. Zumal es auch sehr gemütlich werden kann, wenn man etwas zusammenrückt. Ob es nun die Küche, das Wohnzimmer, der Garten oder Flur ist – in jeder Wohnung findet man ein lauschiges Plätzchen für ein Privatkonzert mit ein paar Gästen und eine tollen Band.

Mit Lichterketten, ein wenig Deko und Kissen auf dem Boden, kann man eine wunderbar heimelige Stimmung zaubern. Wenn man möchte, kann man natürlich auch noch ein paar Snacks oder kreative Deko-Ideen mit einbringen und schon ist ein gemütlicher Abend garantiert. Schaut mal rein um eine bessere Vorstellung zu bekommen, wie ein Sofakonzert auf 18m² aussehen könnte.

Wie finde ich die richtige Band?

Auf unserer Website findet ihr allerhand tolle Musiker. Ob gefühlvoller Singer-Songwriter für einen ruhigen Abend, fetzige Rockband für einen Geburtstag, charmante Soul Divas für ein bisschen Power oder Folk für wildes Mittanzen, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Lasst euch von der Vielfalt an genialen Bands inspirieren und findet  die perfekte Band für euer Event. Falls ihr dennoch nicht fündig werdet oder die Nadel im Heuhaufen überseht, könnt ihr uns gerne eine E-Mail schicken, anrufen oder auf unserer Website direkt mit uns chatten. Wir melden uns bei euch und helfen euch, die richtige Entscheidung zu treffen.

Wie läuft so ein Wohnzimmerkonzert ab?Buche dein eigenes Wohnzimmerkonzert bei SofaConcerts.org

Wie ein Wohnzimmerkonzert abläuft kommt ganz auf das Konzert und den Anlass an. Firmenevent, Weihnachtsfeier und Geburtstage im großen Stil verlaufen natürlich etwas anders als gemütliche Live-Musik im trauten Heim. Wohnzimmerkonzerte sind jedoch meistens ähnlich: Entweder gibt es einen schönen Anlass, zu welchem man sich eine Band einlädt oder man möchte einfach ein kleines Privatkonzert mit seinen Freunden erleben. Hat man sich für eine Band entschieden und einen Termin gefunden, muss man nur noch seine Gäste einladen. Dabei kann man sich Aufwand sparen, indem man seine Gäste bittet, ein paar Snacks und Getränke beizusteuern. Dann steht einem entspannten Konzert eigentlich nichts mehr im Weg. Für die Band sollte ein fester Platz als Bühne vorbereitet werden. Um die Technik muss man sich nicht kümmern, da die Bands entweder unplugged spielen oder ihr Equipment selbst mitbringen. Meistens geht ein Konzert ca. eine Stunde. In der Zeit heißt es genießen und die Band zaubern lassen! Danach kann man den Abend gerne auf ein oder zwei Gläschen Wein gemeinsam mit der Band ausklingen lassen.

Also traut euch und plant ganz einfach euer eigenes, kleines Privatkonzert zuhause. Denn das Schönste daran: Euer Wohnzimmer ist der Backstage-Bereich und dein Sofa die erste Reihe! Schöner und authentischer kann man Musik kaum erleben. Außerdem gibt es noch mindestens 10 weitere Gründe für ein Sofakonzert 😉

Buche dein eigenes Wohnzimmerkonzert über SofaConcerts.org

 

Falls ihr noch mehr erfahren wollt oder noch Fragen offen stehen, könnt ihr gerne bei unserer Website vorbei schauen oder bei “Wie Funktioniert SofaConcerts eigentlich” mal reinschnuppern!