Girlpower im Musikbusiness

Diese starken Frauenstimmen musst Du kennen!

Girlpower - starke Frauen in der Musikbranche

- Kristin - 08.03.2019 -


Die Musikbranche ist traditionell eine sehr männerdominierte Branche. Wir zeigen, dass es auch anders geht – bei uns geben nämlich viele Frauen den Ton an. Sowohl als geniale Musikerinnen auf der SofaConcerts-Plattform, als auch im Hintergrund. Bei uns herrscht ordentlich Frauenpower. Unser Gründerduo besteht aus zwei starken Frauen, die es geschafft haben, mit SofaConcerts neuen Wind in das Musikbusiness zu bringen. Wir wollen noch viel bewegen, viele geniale KünstlerInnen und Musikfans vernetzen und das Musikbusiness ordentlich aufmischen. Wir sind stolz, auch so viele unglaublich talentierte Musikerinnen auf unserer Plattform zu haben. Anlässlich des Weltfrauentags haben wir eine kleine Auswahl einiger unserer zahlreichen großartigen Künstlerlinnen zusammengestellt, die mit ihrer Musik begeistern, bereits viele Wohnzimmerkonzerte gerockt und für unzählige Gänsehautmomente gesorgt haben.


Miu's Weg ins Musikbusiness


Die Geschichte liest sich ein bisschen wie das Drehbuch eines Films. Eine junge Frau aus Hamburg, die irgendwas mit Werbung macht, fliegt nach New York, spielt dort „einfach so“ im The Bitter End, einem der legendärsten Live-Clubs der Welt, und fragt sich danach, ob sie nicht doch ihrer wahren Leidenschaft, dem Singen und Musik machen, nachgehen sollte. Wenige Jahre später, im November 2016 gibt sie mit ihrer 10-köpfigen Band nicht nur das erste verstärkte Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie noch vor der offiziellen Eröffnung sondern hat sich als Soulpop-Sängerin ihren Platz in der Musikszene etabliert.






Das Akustik Trio – Redheads and the King – ähnelt vom Stil der französischen Band L.E.J – Frauenpower und dreistimmiger Gesang. Die drei Frauen spielen eine gute Mischung aus Stimmungsmachern und Balladen, gecovert und selbstgeschrieben. Reinhören lohnt sich!



Graziella Schazad


Für Graziella Schazad haben intime, kleine Konzerte einen ganz besonderen Zauber. Sie liebt es, intime musikalische Momente mit ihrem Publikum zu teilen und mit ihrer Violine, Gitarre und Loopstation zu performen. Auch unsere Gastgeber sind begeistert: „(...).Wir waren alle hin und weg von Graziella und Ihrer wahnsinnig tollen Stimme! ...zum krönenden Abschluss haben wir alle getanzt während Graziella uns mit Ihrer Geige verzaubert hat! Ein Abend der uns immer in Erinnerung bleibt!“






Wer Bob Dylan, Judith Holofernes, Element of Crime mag, wird Phela lieben. Ihr Repertoire umfasst hauptsächlich eigene Kompositionen. Von entspannter, verträumter bis hin zu fröhlicher Musik ist für jeden etwas dabei. Lasst Euch diese talentierte Künstlerin nicht entgehen und ladet sie zu Euch nach Hause ein.



Marie Bothmer


Bereits mit 12 Jahren fing Marie Bothmer an, eigene Lieder zu schreiben. Das Gitarrenspiel hat sie sich dabei selbst beigebracht. Sie hat großen Spaß daran, ihre Musik im kleinen Rahmen mit Menschen zu teilen. Musik, die berührt und bei der Gänsehaut vorprogrammiert ist.






Polina Vitas Inspirationen sind Größen wie Elvis Presley und die Beatles. Ihre eigenen Songs erinnern manche Leute an James Bay und Lianne la Havas. Mit ihrer wunderbar souligen und kraftvollen Stimme berührt sie und ist nicht umsonst bei unseren Gastgebern eine beliebte Künstlerin. Überzeugt euch selbst!



SySanLi


Was passiert, wenn eine Brasilianerin, eine US-Amerikanerin und eine Hessin eine Band gründen? Ein einzigartiges Musikerlebnis mit mehrstimmigem Gesang, bei dem Gänsehaut vorprogrammiert ist! Schönster Gospel, eigene Arrangements von bekannten Songs wie Stevie Wonder, Kirk Franklin oder Cyndi Laupe. Hier kommt jeder Gospel- und Soulliebhaber auf seinen Geschmack.




Unsere SofaConcerts Girlpower Playlist

Graziella Schazad

Folgt unserer Girlpower Playlist und entdeckt all unsere tollen SofaConcerts Musikerinnen:




Wer schreibt hier?

Diesen Artikel hat Kristin geschrieben. Über mich:

  • Mein schönster Musikmoment? Da gibt es einige. Ein Highlight war ein Konzert von Jamie Cullum im Hamburger Stadtpark. Es hat in Strömen geregnet und trotzdem hat sich kein Mensch von der Stelle bewegt. Das Konzert war einfach zu genial. Jamie Cullum hat dann noch passend zum Wetter „I’m Singing in the Rain“ gesungen. Ein unglaublich toller Musikmoment!

Du bist neugierig, wer hier noch so schreibt? Erfahre mehr über das SofaConcerts Team.




SofaConcerts-Kristin


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

10 Bands für Dein Wohnzimmerkonzert im Herbst
  • Die lauen Sommernächte, die man draußen mit Freunden im Park verbringt, neigen sich langsam dem Ende zu. Das ist zwar schade, aber dafür kehrt nun die gemütliche Jahreszeit ein...

10 SofaConcerts Künstler, die Du 2019 kennen solltest
  • 2019 geht in die erste Runde! Und wir beginnen das neue Jahr mit ein paar Empfehlungen aus unserem Neuzugänge-Regal. Wer liebt es auch, die Neuerscheinungen im Plattenladen eures Vertrauens nach neuen Künstlern zu durchforsten?

Girlpower im Musikbusiness
  • Die Musikbranche ist traditionell eine sehr männerdominierte Branche. Wir zeigen, dass es auch anders geht – diese starken Frauenstimmen solltest Du kennen!